Prämierung 2019 an der Hochschule Trier

Hervorragende Abschlussarbeiten an Hochschulen für angewandte Wissenschaften vom FBTI ausgezeichnet

Der Fachbereichstag Informatik (FBTI) prämiert seit vielen Jahren hervorragende Abschlussarbeiten aus den Fachgebieten Informatik, Medieninformatik, Technische Informatik und Wirtschaftsinformatik mit dem Ziel, junge Menschen zu einem besonderen Engagement im Studium und bei ihren Abschlussarbeiten zu motivieren.
Der mit je 1.000 € dotierte Informatikpreis des FBTI wird für hervorragende, an Hochschulen für angewandte Wissenschaften (Fachhochschulen) eingereichte Abschlussarbeiten (Diplom, Bachelor, Master) sowie für Dissertationen vergeben, die in einem kooperativen Promotionsverfahren mit einer Fachhochschule erstellt wurden. In diesem Jahr wurden die Preise gestiftet von der Firma Vet-Concept, Trier.

Der Informatikpreis 2019 konnte wieder drei Mal vergeben werden. Die Preisverleihung fand statt am 14. Oktober 2019 in einem Festakt im Rahmen der Jahrestagung des Fachbereichstages Informatik (FBTI), der dieses Jahr an der Hochschule Trier abgehalten wurde. Die Auszeichnungen wurden mit einer urkundlichen Würdigung verliehen.

Für die beste Bachelorarbeit 2019 ausgezeichnet wurde Jonas Dieckmann, B.Sc. von der Nordakademie, für seine Arbeit mit dem Titel «Anforderungsanalyse eines digitalen Workflows zur Hochdurchsatz-Diagnostik in der Pathologie».

 

 

 

Die Laudatio hielt Prof. Dr. Michael Skall (Nordakademie).

Den Informatikpreis 2019 für die beste Masterarbeit erhielt Markus Altmeyer, M.Sc., Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes. Der Titel seiner Arbeit lautet «Selbstorganisierte Verteilung und Ausführung von Transportaufgaben in einem Multi-Roboter-System».

 

 

Die Laudatio hielt Prof. Dr. Markus Esch (Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes).

Für die beste Dissertation 2019 wurde Dr. Jessica Steinberger ausgezeichnet für die Arbeit «Distributed DDoS DefenseA collaborative Approach at Internet Scale», die in Kooperation mit der Hochschule Darmstadt entstand.

 

 

 

Die Laudatio hielt Prof. Dr. Harald Baier (Hochschule Darmstadt).

 

 

 

Für die musikalische Umrahmung sorgte das Trio Celavie.