Hannover, 08.05.2013
Nummer 5689 / 2013

FBTI-Workshop

"Zukünftige Entwicklung der Informatikstudiengänge: Generalität versus Spezialisierung"

Am 8. Mai 2013 fand an der Hochschule Hannover in der Fakultät IV im Neubau ein Workshop vom Fachbereichstag Informatik kurz FBTI statt.

 

 

Die TeilnehmerInnen wurden vom Vorsitzenden des FBTI Prof. Dr. U. Bühler begrüßt.

Danach gab es Grußworte vom Dekan der Fakultät IV Prof. Dr. Manfred Krause. Moderiert und organisiert wurde der Workshop von Prof. Dr. Ralf Bruns. Christian Heinecke von der Capgemini Deutschland GmbH hielt den Industrievortrag zum Thema: "Informatiker der Zukunft – was Capgemini erwartet" Danach gab es mehrere Impulsvorträge zum Thema: "Für und Wider spezialisierte Studiengänge"

  • "Alles fließt - Was trägt? Plädoyer für ein nachhaltiges Informatikstudium", Prof. Dr. B. Breutmann, HAW Würzburg-Schweinfurt
  • "Moderne Bezeichnungen für Bachelorstudiengänge in der Informatik", Prof. Dr. H. Heineck, Hochschule Hof
  • "Frauen - Informatik: Welche Informatik reizt Adas Enkelinnen?",  Prof. Dr. E. Dennert-Möller, Hochschule Hannover

Daran schloss sich eine lebhafte Diskussion an.

Der Workshop wurde dankenswerter Weise von der Stiftung NiedersachsenMetall gesponsert.

Kontaktadresse

Hochschule Hannover
Fakultät IV - Wirtschaft und Informatik
Ricklinger Stadtweg 120
30459 Hannover
E-Mail: f4-dekanat@hs-hannover.de